Diagnose chronische Niereninsuffizienz

Diagnose chronische Niereninsuffizienz

10. August 2012 0 Von A-5624-Wg

Auf die Diagnose chronische Niereninsuffizienz bei unserem Harry waren wir nicht vorbereitet. Unsere Katzen sind Freigänger und von daher gehen wir nur dann zum Tierarzt, wenn die Katzen sich nicht mehr so verhalten wie gewohnt. Oder wenn bei den Tieren wirklich Krankheitszeichen erkennbar sind bzw. sie sich nicht wohlfühlen.

Syptome

Bei unserem ältesten Kater Harry haben wir über einen längeren Zeitraum beobachtet, dass er relativ oft und viel trinkt. Das war für uns allerdings noch kein Grund zum Tierarzt zu gehen. Er hat dann aber auch viel gefressen und trotzdem sichtbar abgenommen. Ein weiteres Symptom war, dass er sich oft übergeben musste. Nach diesem Symptomen sind wir dann doch zum Tierarzt gegangen.

Die Tierärztin hat dann auch gleich auf eine Nierenerkrankung getippt und eine Blutabnahme durchgeführt. Außerdem sollten wir auch noch eine Urinprobe abgeben. Wir haben für das Sammeln des Urins diese Spezialstreu* verwendet. Das hat bei uns aber leider nicht funktioniert, da unser Harry ein Katzenklo ohne richtige Streu nicht angenommen hat. Außerdem waren unsere Katzen Freigänger und das hat es auch nicht einfacher gemacht. Bei einer einzelnen Katze wird diese Art des Sammelns einer Urinprobe sicher funktionieren. Als wir das nächste Mal beim Tierarzt waren, hat er die Blase punktiert und so eine Urinprobe entnommen.

Blutuntersuchung

Zwei Tage später waren wir erneut beim Tierarzt. Die Nierenwerte waren dann auch da. Der Serumkreatinwert zeigte eine verminderte Filtrationsleitung der Nieren an. Die Tierarztin sagte dann aber, dass wir es erst einmal nur mit einer Ernährungsumstellung auf Nierendiätfutter versuchen sollten. Die Nierenwerte waren zwar erhöht, ab noch nicht so schlecht, dass man auch noch einen Phosphatbinder zusätzlich geben müsste.

Nahrungsumstellung auf Nierendiätfutter

Der Tierarzt gibt ja immer Probierpäckchen mit von verschiedenen Futterherstellern. Leider war nichts dabei was dann unseren Fellnasen geschmeckt hat. Wir haben uns dann hier* verschiedene kleine Diätfutterpackungen gekauft. Am Ende sind wir dann bei dem Nierendiätfutter der Marke Kattovit* gelandet, das gibt es in großen Packungen günstig bei Amazon zu kaufen. Da wir drei Katzen haben, bekommen die alle das gleiche Futter, da es überraschenderweise alle schmeckt. In 6 Wochen sollen die Nierenwerte nochmal überprüft werden.

 

* = Affiliate Link
Die mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Als Amazon-Partner erhalte ich einen kleine kleine Provision für qualifizierten Käufe. Für den Käufer entstehen keine zusätzlichen Kosten. Nähere Informationen dazu: Siehe 
Datenschutzerklärung und Impressum